MMORPGs The Division

The Division

Seit Montag macht „Blackout“, das fünfte Global Event von Tom Clancy’s The Division seinem Namen alle Ehre und sorgt für haufenweise Spielabbrüche. Selbst eine Notfallwartung am Dienstag brachte keine Besserung. In der heutigen Ausgabe von State of the Game gaben die Entwickler bekannt, dass sie das Event um eine ganze Woche verlängern werden.

Delta-Fehler gibt es seit den ersten Tagen von The Division. Sie treten immer dann auf, wenn ein Agent die Verbindung zum Spielserver verliert. Dafür gibt es verschiedenste Gründe, doch im Falle von „Blackout“ scheint die Ursache ganz und gar nicht leicht zu finden zu sein. Massive ist seit Tagen bemüht, die Stabilität der Server wiederherzustellen, doch vor allem zu Stoßzeiten traten die Abbrüche immer wieder auf.

Heute Morgen wurde ein weiterer Hotfix auf den Servern verteilt und wie erste Analysen zeigen, soll das Spiel seit den Mittagsstunden deutlich stabiler laufen. Vereinzelt können aber noch Delta-Fehler auftreten. Als Entschädigung haben sich die Entwickler dazu entschieden, das Event um ganze sieben Tage und damit bis zum Montag, den 7. Mai 2018 zu verlängern. Sollten weiterhin Probleme auftauchen, bittet man darum, diese im offiziellen Forum zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen